Handys mit Qwertz Tastatur ohne Vertrag – günstiger?

Die meisten Handys mit Qwertz Tastatur sind umfangreicher, damit sich diese Tastatur überhaupt lohnt. Damit gehören sie aber schon mindestens zur mittleren Preisklasse und kosten neu zwischen 250€-500€. Bei dieser Preisklasse greifen viele direkt zu einem Vertrag ihres bekannten Mobil Providers, aber lohnt sich das überhaupt?

bild

Normalerweise hat man die Auswahl zwischen einem 30€/Monat und 50€/Monat Vertrag für zwei Jahre. Der 30€  Vertrag enthält meist ein halbes Gigabyte Internet und etwa 30 kostenlose SMS, dann 30 cent pro SMS, und etwa 60 Freiminuten. Wenn man Glück hat, kriegt man dann schon ein neues Handy (Wert 450€) für 80€ Anzahlung. Insgesamt ergibt das aber über 24 Monate (24Monate*30€) 720 + 80€ Anzahlung also 800€ kosten.

Mit einem halben Gigabyte kommt man allerdings heutzutage kaum noch hin, sofern man viel das mobile Netz nutzt, so dass noch extra Gebühren anfallen, die dann wesentlich teurer sind. Denn dann kostet ein MB mindestens 24 Cent.

Als Vergleich dazu den anderen Weg: Handy mit Qwertz Tastatur über Ebay (Neu!) bestellen oder ersteigern. Das kriegt man normalerweise für 2/3 des Neupreises, also etwa 270€ für das Handy. Dann holt man sich einen Vertrag bei einem Prepaid Anbieter, wie Blau.de oder Symio und zahlt für das 1GB Datenpacket 9.50€ im Monat. SMS kosten 20 cent, Anruf 30 cent pro Minute. Es fallen also etwa Gebühren von 16€ an. Das auf zwei Jahre gerechnet sind etwa 650€ weniger.

Also spart man mindestens ganze 150€ im Vergleich zum Provider Vertrag. Und je nach Benutzer lässt sich da noch mehr heraus holen.

Die Bildmobil Prepaidkarte hat eine gute gute Netzqualität

bildmobil-logoDie Prepaid SIM Karte von BILDmobil nutzt das Mobilfunknetz von der Vodafone D2 GmbH und hat daher die entsprechend gute Netzqualität. Die SIM-Karte kann direkt für 9,95 Euro direkt bei  BILDmobil.de versandkostenfrei bestellt werden. Der günstige 9 Cent Tarif pro Minute und SMS und gilt für alle Fest- und Mobilfunknetze.  Auch interessant ist, das der Anruf  zur internen Mailbox dem Kunden keinen Cent kostet. Das Prepaid Startpaket ist ohne monatliche Grundgebühr, ohne Mindestumsatz und ohne vertragliche Bindung. Kunden von BILDmobil können das Bildmobil Portal eine WAP Seite kostenlos mit dem Handy abrufen. Somit haben Besitzer von WAP und Internet fähigen Handys einen tollen Begleiter gefunden. Aber auch mit einem Netbook oder Notebook kann das Internet Angebot von dieser Prepaid Karte genutzt werden. Ein passender USB Surfstick kann beim Anbieter gleich mitbestellt werden.

Anbieter BILDmobil
Tarif Prepaid
Mobilfunknetz D2, vodafone
Kaufpreis inkl. Versand 9,95 Euro
Startguthaben 5 Euro
Telefonate alle Netze 9 Cent/min.
SMS alle Netze 9 Cent
Mailboxabfrage kostenlos
Besonderheit kostenloses News Portal
Grundgebühr nein
Mindestumsatz nein

Kostenlos auf WAP Portal surfen
Wer täglich gern die Nachrichten der Bild konsumiert wird vielleicht auch mit dem Angebot kostenlos auf dem Mobilportal von Bild zu surfen sicher zufrieden sein. Hierbei hat der Kunde Zugang auf die aktuellsten News aus dem Bereichen Sport, Wirtschaft, Politik und VIPs und kann den ganzen Tag lang auf dem Portal Surfen ohne das dabei Kosten entstehen würden . Das Warten auf Bus und Bahn kann somit leichter ausgefüllt werden und man hat stets die aktuellsten News für den klassischen Smalltalk mit Kollegen und Freunden parat.  Kostengünstig nämlich für 35 Cent pro MB kann auch außerhalb des kostenlosen WAP Portals mobil gesurft werden. Somit kosten kleinere oder größere Ausflüge auf andere Webseiten nur wenige Cents.

BILDmobil aufladen
BILDmobil lässt sich auf vielen Wegen nachladen. Die bekannteste Auflade Methode ist wohl die mit dem Guthaben Aufladekarten erhältlich an vielen Kioske und Tankstellen. Alternativ kann die Prepaidkarte auch durch Überweisung, per Kreditkarte und sofern man sich dafür angemeldet hat per Lastschriftverfahren nachgeladen werden

Neuer WhatsApp Prepaid Tarif mit Eplus

Der Mobilfunkanbieter E-Plus und der Messengeranbieter Whatsapp haben eine Kooperation gestartet und gemeinsam einen neuen Prepaid Tarif auf den deutschen Markt gebracht.
Mit dieser Prepaid Karte möchte Whatsapp den Markt im Mobilfunkbereich revolutionieren. Denn das Besondere an dem Tarif ist, dass der Kunde bei diesem Angebot auch ohne Guthaben
kostenlos Whatsappen kann. Die Datennutzung ist vollkommen frei und immer kostenlos. Weiterhin überzeugt der Tarif mit günstigen 9 Cent, die pro Gesprächsminute und pro SMS anfallen.

Upgrate auf die All-600 Option lohnt sich:
whatsapp TarifDie Karte lässt sich mit der All-600 Optionen flexibel aufrüsten. Für nur 10 € (gültig für 30 Tage) kann man sich 600 Einheiten dazubuchen. Die Einheiten können frei ausgewählt werden, wie man Sie am besten nutzen möchte. Sind die Einheiten einmal vollständig aufgebraucht, kann man weiterhin kostenlos weitersurfen. Unten steht ein Auszug aus den Tarifdetails.

  • 600 MB Surf-Flat oder
  • 600 Minuten oder
  • 600 SMS

Oder die vollständigen WhatsApp Prepaid Sim Tarifdetails ansehen.

Mit WhatsFriends 10 € Guthaben geschenkt bekommen
Freunde empfehlenWenn man die WhatsApp Prepaidkarte empfehlen möchte, kann man das gerne machen. Mit E-Plus kann man die sog. WhatsFriends Empfehlfunktion verwenden, mit der man selber 10 Euro geschenkt bekommt und der neu geworbene Kunde ebenfalls 10 Euro Guthaben gutgeschrieben bekommt. Lohnt sich also dann, wenn man mit dem Tarif zufrieden ist. Hinweis: Der Empfehlungscode wird später in der Bestellbestätigungsmail versendet.

In den rechtlichen Hinweisen heißt es dazu:
Die Gutschrift durch eine erfolgreich geworbene Person erfolgt automatisch, sobald die Person mit dem geteilten Empfehlungs-Code ihre eigene WhatsApp SIM Karte freigeschaltet hat. Das im Rahmen der WhatsFriends-Aktion erworbene Guthaben kann nicht ausgezahlt werden. Sich selbst zu werben ist nicht möglich. Es können max. 10 Personen geworben werden.

Günstig in andere Länder telefonieren mit Prepaid Tarifen

Kostengünstige Prepaidtarife für Mobiltelefone erlauben in den meisten Fällen überaus günstige Telefonate in deutsche Fest- oder Mobilfunknetze, sowie das komfortable Senden von SMS in das eigene Handynetz. Möchte man sein Mobiltelefon jedoch für Anrufe in das Ausland nutzen, können diese schnell dafür sorgen, dass von dem aufgeladenen Handyguthaben des Kunden innerhalb weniger Minuten nicht mehr viel vorhanden ist. Um Günstig in andere Länder mit Prepaid Tarifen zu telefonieren, sollte man sich im Vorfeld mit den einzelnen Prepaid Anbietern auseinandersetzen.

günstig-telefonierenDieser Artikel widmet sich sämtlichen, auf dem Markt befindlichen Prepaid Anbietern und deren individuellen Auslandsgesprächs-Optionen und liefert in einer komfortablen Gegenüberstellung auf vielfältigste Weise Vor- und Nachteile der einzelnen Tarife. Dieser direkte Vergleich bietet Verbrauchern eine überaus hochwertige Übersicht der teilweise gravierend abweichenden Tarifmodelle, welche vor allem durch den Zugang unterschiedlichster kleinerer Prepaid Anbieter nahezu undurchsichtig geworden sind. Die konkrete Gegenüberstellung von einzelnen Tarifangeboten ähnlicher Art, verhelfen dem Verbraucher hierbei zu durchwegs verlässlichen und informativen Endergebnissen, unter denen dieser sich den individuell auf ihn abgestimmten Prepaid Anbieter auswählen kann.

Weitere Hilfe zum Thema: http://www.teltarif.de/roaming/nummern.html

Um dem Kunden ein möglichst vielfältig hinterlegtes Gesamtresultat anbieten zu können, fließen in die angefertigten Testergebnisse zudem auch persönliche Meinungen und Erfahrungsberichte von Verbrauchern ein, welche einzelne Tarife bereits selbst in Benutzung haben. Diese können hiermit einen überaus hochwertigen Teil zu den veröffentlichten Endergebnissen beitragen, sowie dem Kunden zusätzlich mit wertvollen Tipps, Empfehlungen oder weiteren informativen Angaben beratend zur Seite stehen.

Um den Verbrauchern ein überaus vielfältiges und hochwertiges Meinungsbild verschaffen zu können, benötigen wir aus diesem Grund die unterstützende Kraft unserer Leser, ohne deren Hilfe wir dieses Ziel nur unter erschwerten Bedingungen in die Tat umsetzen können. Sollten sich Besucher dieses Blogs von einzelnen Tarifbewertungen angesprochen fühlen, sind diese jederzeit herzlich dazu eingeladen, sich durch die Veröffentlichung ihrer persönlichen Erfahrungen an unseren Ergebnissen zu beteiligen und diese somit auf vielfältigste Art und Weise positiv zu bereichern.

Bildquelle: http://www.base.de/Tarife/Ausland